Deutsch   English   Français   Italiano   Русский Vereinslogo der EuroThrowers.

Großes Werfertreffen / Weltmeisterschaft und Europameisterschaft im Messerwerfen und Axtwerfen

promoted by Messerwerfen.de und (externer Link / neues Fenster)Axtwerfen.de und (externer Link / neues Fenster)EuroThrowers.org


Um den Austausch zwischen sportlichen Axt- und Messerwerfern fördern, hat der Europäische Werferclub Fliegende Klingen ((externer Link / neues Fenster)EuroThrowers) schon 2001 das "Großes Werfertreffen / Europäische Meisterschaft" eingeführt. Dieses Treffen hat sich als zentraler Treffpunkt für alle Europäischen Werfer etabliert, und wird jedes Jahr in ein anderes Land vergeben. Die Teilnehmer reisen aus der ganzen Welt an, nicht nur um sich im Wettkampf zu messen, sondern auch um zusammen zu werfen und sich freundschaftlich über den Sport auszutauschen.

Alle paar Jahre wird der Wettbewerb als Weltmeisterschaft mit besonders vielen Teilnehmern und Wettbewerben durchgeführt. Zur Weltmeisterschaft 2004 in Callac, Frankreich, kamen beispielsweise Wettkämpfer aus 12 Nationen, wobei die Teams aus so verschiedenen Ländern wie Italien, Russland, der Schweiz oder Tschechien anreisten.

Um sich ein Bild zu machen, wie und warum das Große Werfertreffen / Weltmeisterschaft und Europameisterschaft das wichtigste jährliche Ereignis für Messerwerfer und Axtwerfer aus ganz Europa geworden ist, sieht man sich am Besten die Berichte über die Treffen der vergangenen Jahre an.

Im Jahr 2016 fand das Große Europäische Werfertreffen in Maniago, Italien statt (als Weltmeisterschaft), in 2017 dann als Europameisterschaft in Alsómocsolád, Ungarn.

Werfertreffen in Deutschland und Europa: Übersicht


Weltmeisterschaft im Messer- und Axtwerfen / 18. Großes Werfertreffen
1.-4. August 2018

Kemp Indiana im Winter. Photo zur Verfügung gestellt von Kemp Indiana. Die EuroThrowers Weltmeisterschaft 2018 wird von der WAC organisiert, zusammen mit dem W-Club. Ausgetragen wird die Meisterschaft im Wild-West-Dorf "Kemp Indiana" in Rymarov (Römerstadt) im Osten von Tschechien.

Wie üblich, ist es der Zweck des Treffens, Messerwerfer und Axtwerfer aus der ganzen Welt zusammenzubringen. Einige Tage in freundlicher Atmosphäre zu verbringen, (neue) Freunde zu treffen, Tricks abzukupfern, und Spaß mit verrückten Wurfzielen und -Stilen zu haben. Natürlich gibt es auch Wettbewerbe und die Weltmeisterschaft!

Am besten Freunde und Familie mitbringen, und zusammen den Wilden Westen im Camp Indiana erleben! Danach kann man gut durch die schöne Wandschaft in Mähren wandern (Rymarov ist auf dem (externer Link / neues Fenster)Bergwanderweg Eisenach-Budapest), und die Architektur in (externer Link / neues Fenster)Olomouc bewundern. Auf dem Rückweg bietet sich ein Aufenthalt in Wien oder Prag an.

Ort

Die Meisterschaft findet statt im:

Western Camp Indiana Jones
793 42 Rýmařov (Römerstadt) – Janovice
Tschechien


(externer Link / neues Fenster)Photos vom Kemp Indiana

GPS: 49.9438708N, 17.2603597E
(externer Link / neues Fenster)Mapy: Aktuelle Satellitenbilder
(externer Link / neues Fenster)Google: Veraltete Satellitenbilder

Anmeldung

Eine vorherige Anmeldung per Internet ist notwendig, bis spätestens 31. Mai 2018, unter:

Anmeldung Weltmeisterschaft 2018

OrganisatorenKlicken für das Poster in Groß

Die Eurothrowers Weltmeisterschaft im Messer- und Axtwerfen 2018 wird organisiert und ausgerichtet vom (externer Link / neues Fenster)Western Arts Club (Gin Šín) mit Hilfe des (externer Link / neues Fenster)W-Club (Dusan Dvořák).

Kontakt: Martin Heczko, info@stampky.cz, Telefon: +420 554 254 984

Ablauf

Die Wettbewerbe laufen von Donnerstag bis Samstag. Das ist ein Tag früher als bisher für die EuroThrowers gewohnt, aber die lokalen Organisatoren wollten den Teilnehmern den Sonntag für die Heimreise frei halten. Die lokalen Organisatoren haben jedoch zugesichert, dass es möglich ist, am Donnerstag Abend anzureisen, noch die Online-Anmeldung lokal abzuschließen, und bei allen Wettbewerben der Weltmeisterschaft teilzunehmen. (Eine Anreise erst am Donnerstag bitte an die Organisatoren melden.)

Mittwoch 1.8. 
18:00-22:00  Anmeldung
Donnerstag 
Ganzer Tag  Geschwindigkeit
Silhouette Messer
Silhouette Axt
Western Axt
Freitag 
Ganzer Tag Präzisionswerfen Messer: 3m, 5m, 7m
Präzisionswerfen Axt: 4m, 5m, 7m
Werfen "Ohne Umdrehung"
Vorrunde Duell-Cup (Zeitmessung)
Finale der experimentellen Disziplinen: Geschwindigkeit, Silhouette Messer, Silhouette Axt, Western Axt
Samstag 
Ganzer Tag Weltmeisterschaft Genauigkeit Messer und Axt (Walkback)
Lange Distanz Messer und Axt
Duomix Frauen & Männer
Duell-Cup, Finale der 16 Schnellsten
Grand Prix Indiana Peitsche
Grand Prix Indiana Western Show
Sonntag 
Ganzer Tag Heimreise

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, den Ablauf vor Ort anzupassen.

Praktische Informationen

In der Tschechischen Republik wird mit Tschechischen Kronen (CZK) bezahlt. Am besten auf der Hinreise also von einem Geldautomaten Bargeld abheben. 100 CZK entsprechen etwa 4€.

Sollten Sie Ihren EuroThrowers-Mitgliedsbeitrag 2018 noch nicht bezahlt haben, bringen Sie bitte 10€ in bar mit.

Die Ländervorwahl der Tschechischen Republik ist +420

Direkt vor Ort wird es die Möglichkeit geben, Essen und Getränke zu kaufen.

Anreise

Bei der Anreise nach Tschechien bitte nicht durch die Schweiz fahren. In der Schweiz ist der Besitz von Wurfmessern bei Strafe verboten, man riskiert Strafzahlungen von mehreren tausend Euro!
  • Auto: Das Wettbewerbsgelände ist im westlichen Teil der Stadt Rymarov, an der Straße Opavska (11). Einfach die Geokoordinaten oder Routenplaner-Links oben verwenden. Fahrzeiten: 3 ½ Stunden von sowohl Wien als auch Prag.
  • Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Wroclaw (Polen), Wien, und Prag. Direktflüge, beispielsweise Paris-Prag-Paris, kosten um 150€.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bahnhof von Rymarov liegt im Osten der Stadt. Für die 3km zum Wettbewerbsgelände bitte ein Taxi nehmen, oder eine Abholung durch den Organisator (Kontakt siehe oben) ausmachen. Reisezeit mit der Bahn: Von Wien aus ist man in 6 Stunden in Rymarov, mit Umsteigen in Ostrava und Valsov.
  • Taxi:
    • Taxy Rymarov: +420 777 656 656
    • teamTaxi: +420 588880512, Handy +420 774675676

Unterkunft

Um die Unterbringung kümmert sich jeder Teilnehmer selbst.

Direkt vor Ort kann man im (externer Link / neues Fenster)WildWest Guesthouse übernachten, oder mit eigenem Zelt im (externer Link / neues Fenster)Zelt-Camp.

Nach der Anmeldung zur Meisterschaft erhält man auf Wunsch Einzelheiten zu verfügbaren Plätzen und Hotels.

Wenn man bereit ist, 20km bis 30km bis zum Hotel zu Fahren, kann man mit Übernachtungspreisen um die 35€ pro Nacht rechnen.

Gesetzliches

In Tschechien gibt es keine speziellen Regelungen für Wurfmesser. Um aber der Polizei, die in vielen Situationen einen Ermessensspielraum hat, plausibel zu machen warum man mit einem Koffer voller Äxte und Messer reist, ist es eine gute Idee, diese Einladung zur Europameisterschaft auszudrucken und griffbereit mit sich zu führen.

Es war bisher nie ein Problem, bei Flügen im aufgegebenen Gepäck Messer und Äxte zur Meisterschaft zu fliegen. Um dem Zoll eine Erklärung zu geben, warum da so viel Stahl im Koffer ist, hat es sich als wirksam erwiesen, einen Ausdruck dieser Seite im Koffer auf die Messer zu legen.

Während der Reise werden vielleicht (externer Link / neues Fenster)Länder mit speziellen Wurfmesser-Gesetzen berührt:
  • Deutschland, Italien: Es wird empfohlen, alle Messer in einem verschlossenen Behältnis zu transportieren (z.B. einem Koffer mit Zahlenschloss). Folgende Gegenstände bleiben besser zu Hause: Butterfly-Messer, Wurfsterne, Springmesser, Automatikmesser, und alle Messer deren Klinge auf beiden Seiten geschliffen ist!
  • Schweiz: Nicht durch die Schweiz fahren! In der Schweiz ist der Besitz von Wurfmessern bei Strafe verboten. (Letztes Jahr wurden bei einem Meisterschafts-Teilnehmer an der Schweizer Grenze sämtliche Messer konfisziert, und er musste obendrein eine erhebliche Strafe zahlen.)
  • Österreich: keine speziellen Regelungen bekannt
  • Für andere Länder, die während der Reise durchquert werden, bitte auch Erkundigungen einziehen!

Regeln

Als grundlegende Regeln werden die (externer Link / neues Fenster)Europäische Regeln für Messerwerfen und Axtwerfen zur Anwendung kommen.

Zu jedem Wettbewerb muss der Werfer mit drei Wurfgeräten (Messern/Äxten) antreten. Ausnahmen nur für Wurfgeräte, die während des Werfertreffens beschädigt werden.

Muss ein Gleichstand aufgelöst werden, so wird folgendes Maß genutzt: Wie oft ist es dem Teilnehmer gelungen, einen 5-Punkte Treffer zu werfen (falls weiter nötig, dann 4-3-2 Punkte-Treffer).

Es gibt die folgenden Standard-Wettbewerbe:

  • Messer 3m, 5m, 7m
  • Axt 4m, 7m
  • Messer und Axt: Lange Distanz
  • Experimentell: Axt 5m "Griff nach oben" (Nur bei diesem Einzel-Wettbewerb ist vorgeschrieben, dass die Axt mit dem Stil nach oben stecken muss.)

Kombinierte Ranglisten

Für die Präzisions-Wettbewerbe werden vier kombinierte Ranglisten erstellt: Für Frauen und Männer und Messer und Axt getrennt. Messer kombiniert die Wettbewerbe 3m, 5m und 7m, Axt kombiniert die Wettbewerbe 4m, 5m und 7m.

Die Punkte der einzelnen Wettbewerbe werden erst normalisiert, und dann zusammen gezählt. Normalisiert bedeutet hier, dass in jedem einzelnen Wettbewerb der beste Werfer 100 normalisierte Punkte erhält - so wird erreicht, dass Punkte aus anspruchsvolleren Wettbewerben (wie 7m Messer) auch mehr zählen in der kombinierten Rangliste.

Die Präzisions-Ranglisten sind die Grundlage für den die Qualifikation zur Weltmeisterschaft im Präzisionswerfen (Walkback), Doumix, und für die Länder-Rangliste. Weitere Ranglisten, welche die Ergebnisse mehrere Wettbewerbe kombinieren, gibt es nicht.

Rangliste Länder

Es werden die drei Länder mit den besten Werfern prämiert. Es gibt getrennte Wertungen für Männer und Frauen.

Die Rangliste der Länder basiert auf den normalisierten aufsummierten Punkten aus den Präzisions-Wettbewerben von den besten Werfer pro Land (Männer: die 5 Besten; Frauen: die 4 Besten). Die Rangliste basiert also auf den kombinierten Ergebnissen der sechs Präzisionswettbewerbe Messer und Axt. Länder mit weniger als fünf/vier Teilnehmern, die alle sechs Präzisionswettbewerbe geworfen haben, finden keine Berücksichtigung in der Rangliste.

Weltmeisterschaft Lange Distanz

Zu gewinnende Titel im Wettbewerb Lange Distanz: WeltmeisterIn im Messerwerfen/Axtwerfen Lange Distanz

Weltmeisterschaft Genauigkeit

Für den Titel der WeltmeisterIn im Präzisions-Messerwerfen/Axtwerfen tritt man im Zurückgeh-Modus an.

Nur die besten 20% der Werfer aus den Standard-Genauigkeits-Wettbewerben (mit in der Wertung: Axt 5m) qualifizieren sich für diesen Wettbewerb. Mindestteilnehmerzahl: 20 bei den Männern, 5 bei den Frauen.

Der Wettbewerb findet statt auf die markierten Entfernungen Messer 3, 4, 5, 6, 7m und Axt 4, 5, 7, 8, 10m.

Geworfen wird nacheinander auf 4 Gruppen aus je 3 Zielscheiben (wir sagen es gibt 4 Durchgänge). Bei jedem Durchgang wird pro Entfernungsmarkierung eine Runde aus 3 Würfen geworfen. Angefangen hinter der kleinsten Entfernungsmarkierung, wird nach vollendeter Runde hinter die nächste Entfernungsmarkierung zurück gegangen. Pro Durchgang wird also von allen Entfernungsmarkierungen geworfen. Die Anzahl der Würfe pro Durchgang ist somit: 5 Entfernungen x 3 Würfe = 15 Würfe.
Der Werfer muss nicht genau an den Entfernungsmarkierungen stehen zum Wurf, er hat das Recht, um bis zu 100cm minus der Länge seines Fußes zurück zu gehen.

Experimentelle Wettbewerbe

Duell-Cup

Wie üblich findet der Duell-Cup statt. Paarweises werfen, wer nach dem Signal schneller die Scheibe trifft, ist weiter. Mit elektronischer Aufschlags-Erkennung!

Der Duell-Cup wird nach den unveränderten (externer Link / neues Fenster)Duell-Cup Standard-Regeln ausgerichtet.

Es gibt heuer eine Vorrunde mit Zeitmessung. Im Finale treten die 16 schnellsten Werfer gegeneinander an.

Die folgenden Regeln stellen heuer einen reibungslosen Ablauf des Duell-Cup sicher:
  • Sie sind selbst dafür verantwortlich, Ihren Duell-Partner zu finden, und zusammen zum Duell zu kommen. Einen neuen Werfer-Freund suchen und finden, könnte man auch sagen.
  • Der Veranstalter kann einen letzten Aufruf für eine Duell-Paarung machen. Ein Teilnehmer, der nicht spätestens 10 Minuten nach diesem Aufruf erscheint, wird disqualifiziert. Ein Teilnehmer, der vergeblich seinen Duell-Partner gesucht hat, kann einen letzten Aufruf verlangen. Teilnehmern, deren Partner in der Vorrunde disqualifiziert wird, wird ein Gegner zugeteilt, damit sie eine Vorrunden-Zeit erwerfen können.

Messerwerfen "ohne Umdrehung"

Geworfen wird vom Griff aus, ohne Umdrehung, im Zurückgeh-Modus.

Die kompletten Regeln für No-Spin Werfen: PDF / OpenOffice

Duomix

In diesem Wettbewerb wird einem ein Partner des anderen Geschlechts zugeteilt. Die Teambildung basiert auf den Ranglisten für Genauigkeitswerfen Messer plus Axt: Damen Platz 30 & Herren Platz 1, Damen Platz 29 & Herren Platz 2, und so fort.

Gibt es weniger als 30 männliche oder Weibliche Teilnehmer für diesen Wettbewerb, so wird die Anzahl der Zweierteams entsprechend reduziert.

Teilnahme nur für Werfer, deren aufaddierte normalisierte Punktzahl (Genauigkeit Messer plus Axt) mindestens 1,5 beträgt.

Einer im Team wirft mit Äxten, der andere mit Messern - wer was wirft, entscheidet ihr selbst.

Die Mindestentfernung ist 5m, jeder hat 21 Würfe.

Das Team, das die meisten Punkte sammelt, gewinnt.

Werfen auf Geschwindigkeit

Ziel ist es, in 20 Sekunden möglichst viele Messer ins Ziel zu werfen. Mindestentfernung 3m, Mindestgewicht 200g.

Die kompletten Regeln Werfen auf Geschwindigkeit: PDF / OpenOffice

Silhouette Messer

Messerwerfen in gemalte Zielscheiben, die um eine Silhouette gruppiert sind. Ein Treffer in die Silhouette wird mit Minus 10 Punkten bestraft. Mindestentfernung 3m.

Die kompletten Regeln Silhouette Messer: PDF / OpenOffice

Silhou-Axt

Axtwerfen in Ziel-Kreise, die um zwei Silhouetten-Kreise gruppiert sind. Ein Treffer in die Silhouette wird mit Minus 10 Punkten bestraft. Mindestentfernung 4m.

Die kompletten Regeln Silhou-Axt: PDF / OpenOffice

Western Axt

Axtwerfen von 4m. Man sitzt hinter einem Tisch.

Grand Prix Indiana Peitsche

Im Grand Prix muss man zeigen, dass man seine Peitsche (eigene mitbringen!) umfassend beherrscht. Das geht von kleinteiligen Treffern bis zum Zorro-Wettbewerb.

(externer Link / neues Fenster)Die kompletten Regeln Indiana Peitsche (Englisch)

Grand Prix Indiana Western Show

Man hat die Bühne für 10 Minuten, um dem Publikum eine Western Show zu bieten - eine beliebige Kombination aus Lasso, Peitsche, Messer, Axt, Revolver, Pfeil und Bogen und Tanz. Alleine, mit einem Partner, oder sogar mit dem Publikum. Schiedsrichter prämieren die beste Show. Kriterien: Stil und Technik, Kostüme, Musik, Kontakt mit dem Publikum, und Qualität der Darbietung
(externer Link / neues Fenster)Video vom Wettbewerb 2015

(externer Link / neues Fenster)Die kompletten Regeln Indiana Western Show (Englisch)
 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol Übersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise

Englisch: Big European Throwers Meeting