Großes Werfertreffen bei Grenoble in Frankreich am 9. und 10. September 2006

Auf dieser Seite: Bericht  Ergebnisse  Regeln
extra Seite: Bilder-Galerie
andere Sprachen: (externer Link / neues Fenster)Französisch / Englisch

Gruppenbild Grenoble 2006

Das Große Werfertreffen 2006 fand in den französischen Alpen bei Grenoble statt. Wie versprochen lud Christian Buttarello Messerwerfer und Axtwerfer aus ganz Europa zu sich in die Ortschaft Allevard ein, wo gegenüber seiner Bar "Geronimo" der Wurfplatz vorbereitet war.

Viele der Werfer trafen schon am Donnerstag ein, so dass am Abend 20 Leute in einem neu eröffneten Restaurant über dem Kurpark beisammen saßen und den Abend und das Essen genossen. Freitag wurde dann schon fleißig trainiert: auf dem freien Platz waren auf gegenüberliegenden Seiten Holzwände aufgebaut (viel Arbeit für Christian B. und Dominique), an welchen je 6-8 große Zielscheiben aus Baumscheiben gut verschraubt waren, und zwar jeweils auf gleicher Höhe. Deshalb musste im Wettbewerb auch nicht rotiert werden, was den Ablauf sehr beschleunigte. Zwischen den großen Baumscheiben waren noch kleinere angebracht, die aber selten genutzt wurden, und hinter einer Holzwand befand sich zusätzlich ein Übungsziel, das auch während der Wettbewerbe beworfen werden durfte. Der Boden vor den Zielen war mit Holzplatten abgedeckt, um die Wurfgeräte zu schützen. An den Holzwänden waren an den Seiten und oben Fang-Planken angebracht, die gefährliche Abpraller verhinderten.

Die Zuschauer auf der Terrasse der Bar Geronimo.

Am Samstag begannen dann die Wettbewerbe pünktlich um 9 Uhr. Vor den Augen der Zuschauer, die auf der Terrasse der Bar Platz genommen hatten oder am Zaun stehen blieben, wurden die Disziplinen Messer 3m, 5m, 7m, Axt 4m, 7m und Axt Distanz abgehalten. Viele Einheimische kamen vorbei, um sich ein Bild zu machen. In der Mittagspause und Abends gab es ein reichhaltiges Essen mit lokalen Spezialitäten (Polenta, Würste), das ein befreundeter Koch vor Ort zubereitete. Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er dafür extra Urlaub nahm, und er lärmende Arbeiten während der Wettbewerbswürfe einstellte, um die Konzentration nicht zu stören! Während der Wettbewerbe wechselten sich die Hauptschiedsrichter (Michel Dujay, Gérard Lecoeur, Philippe Catania, Claude Neufsel) ab, um über die Sicherheit zu wachen und die Wurfkommando (wie die meisten Ankündigungen leider nur auf Französisch) zu geben. Punktnehmer waren wie immer andere Teilnehmer. Die beiden teilnehmenden Frauen schlugen sich gut, bei den Äxten wie den Messern. Abends dann als ein Höhepunkt der Auftritt der Coverband (externer Link / neues Fenster)Angus le Jeune in der Bar, wo die Nacht sehr fröhlich bei Tanz, Unterhaltungen und Tischkicker ("Baby-Foot") ausklang.

Das Treffen war mit 134 Meldungen für die Disziplinen und 30 Teilnehmern plus Familien sehr gut besucht. Etwas mehr als die Hälfte der Werfer kamen aus Frankreich, der Rest aus Deutschland, der Schweiz und, zum ersten Mal, aus Italien. Der aus Rom angereiste Präsident des italienischen Werfervereins (externer Link / neues Fenster)ALSI, Americo Sabato, vereinbarte mit dem Vorstand unseres europäischen Werfervereins (externer Link / neues Fenster)Eurothrowers eine informelle Zusammenarbeit.

Am Sonntag gab es dann noch den Wettbewerb Messer Distanz vor einem neugierigen Publikum. Danach wurden die Urkunden verliehen, und die Gewinner konnten aus Sachpreisen wählen, die von Christian Buttarello, Gérard Lecoeur und Christian Thiel gestiftet wurden. Danach war freies Werfen angesagt, und die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die verschiedenen Messermodelle der anderen Werfer auszutesten. Auch konnte man sich noch von Michel Dujay seine Wurfgeräte gravieren lassen. Einige Einheimische fanden sich jetzt auch ein, um eine Einführung in die Kunst des Messerwerfens zu bekommen. Nachmittags wechselte dann das Wetter, das uns bisher wohlgesonnen war (Schirmmützen gegen die Sonne waren sehr anzuraten, auch für eine bessere Sicht beim Zielen) und das Treffen löste sich auf. Christian Buttarello lud am Abend die verbliebenen Werfer noch ein eine Crèperie ein, wo wir bis spät zusammen saßen.

Ich selbst blieb noch ein paar Tage im Ort, um in den umliegenden Bergen auf gut markierten Wegen zu wandern. So bekam ich auch noch das Presse-Echo mit, drei Artikel in der Lokalzeitung, davon einer als "Bild des Tages": ein Werfertreffen-Plakat direkt neben einem Aufruf zum Schulstreik.

Vielen Dank noch einmal an Christian Buttarello für die Veranstaltung des Treffens und den herzlichen Empfang. Und natürlich an Claude und Gérard, die bei der Organisation und der frankreichweiten Werbung geholfen haben.

Ich hatte sehr viel Spaß während dieser Tage, und freute mich, so viele bekannte Gesichter zu sehen. Wenn das Treffen nächstes Jahr (oder 2008) wieder in Allevard veranstaltet wird, bin ich mit dabei.

Christian Thiel und der Gastgeber Christian Buttarello
    Christian Thiel


          siehe auch: extra Bilder-Seite




Die offiziellen Ergebnisse


Messer Kurz (3m)

Claude, Gregor, Benjamin, Nicolas

PlatzName (Land) weibl. TeilnehmerPunkte
1Benjamin Simon (FR)82
2Gregor Paprocki (DE)71
3Nicolas Richalet (FR)65
Claude Neufsel (FR)65
5Gilbert Jean (F)64
Christian Buttarello (F)64
7Philippe Catania (FR)63
Cristini Stefano (IT)63
9Peter Kramer (DE)61
10Samuel Zimmermann (CH)59
Dieter Führer (DE)59
Jerry Müller (CH)59
13Norber Maier (DE)56
Michael Pahl (DE)56
15Emji Wadel55
Michel Dujay (FR)55
17Jacques Fournet-Fayard (FR)51
18Sigrid Hansen-Catania (FR) w45
Pascal Carcanague (FR)45
20René Prin-Abeil (FR)42
Christophe Giardinelli42
22Dominique Gagnon (FR)36
23Américo Sabato (IT)34
Christian Thiel (DE)34
25Anne-Cécile Fournet-Fayard (FR) w33
26Laurent Mathieu23
27Gérard Lecoeur (FR)19


Messer Mittel (5m)

Peter, Benjamin, Philippe

PlatzName (Land) weibl. TeilnehmerPunkte
1Benjamin Simon (FR)62
2Peter Kramer (DE)52
3Philippe Catania (FR)51
4Dieter Führer (DE)50
5Michael Pahl (DE) 49
6Gilbert Jean (FR)44
7Michel Dujay (FR)43
Norbert Maier (DE)43
9Claude Neufsel (FR)40
Gregor Paprocki (DE)40
11Nicolas Richalet (FR)39
12Dominique Gagnon (FR)32
Christophe Giardinelli32
Jerry Müller (CH)32
15Christian Buttarello (FR)31
16Americo Sabato (IT)29
17Jacques Fournet-Fayard (FR)27
18Emji Wadel25
19Pascal Carcanague (FR)24
20Stephano Cristini (IT)22
21Christian Thiel (DE)20
22René Prin-Abeil (FR)17
23Samuel Zimmermann (CH)16
24Anne-Cécile Fournet-Fayard (FR) w3


Messer Lang (7m)

Gregor, Benjamin, Michael

PlatzName (Land) weibl. TeilnehmerPunkte
1Gregor Paprocki (DE)45
2Benjamin Simon (FR)43
3Michael Pahl (DE)42
4Claude Neufsel (FR)31
5Christophe Giardinelli30
Philippe Catania (FR)30
7Jerry Müller (CH)29
8Peter Kramer (DE)26
9Dieter Führer (DE)24
10Nicolas Richalet (FR)22
Emji Wadel22
12Michel Dujay (FR)20
13Pascal Carcanague (FR)19
14Christian Buttarello (FR)18
Dominique Gagnon (FR)18
16Jacques Fournet-Fayard (FR)17
17Norbert Maier (DE)13
Americo Sabato (IT)13
19Christian Thiel (DE)11
20Samuel Zimmermann (CH)10
21René Prin-Abeil (FR)9
22Stefano Cristini (IT)6


Messer Distanz

Gregor, Philippe, Nicolas

PlatzName (Land)Distanz (in m)
1Gregor Paprocki (DE)12.20
2Philippe Catania (FR)12.12
3Nicolas Richalet (FR)11.72
4Claude Neufsel (FR)11.55
5Benjamin Simon (FR)10.80
6Jerry Müller (CH)10.30
7Peter Kramer (DE)10.05
8Michael Pahl (DE)10
9Dieter Führer (DE)9.06
10Dominique Gagnon (FR) 8.60
11Norbert Maier (DE)7.28
12Michel Dujay (FR)7
Samuel Zimmermann (CH)7
14Christian Buttarello (FR)5.92
15Christian Thiel (DE)4.60


Axt Kurz (4m)

Gregor, Christian

PlatzName (Land) weibl. TeilnehmerPunkte
1Christian Buttarello (FR)67
2Stefano Cristini (IT)65
3Gregor Paprocki (DE)62
4Michel Dujay (FR)59
5Jacques Fournet-Fayard (FR)56
Norbert Maier (DE)56
7Benjamin Simon (FR)53
8Philippe Catania (FR)52
9Samuel Zimmermann (CH)51
10Dominique Gagnon (FR)49
Dieter Führer (DE)49
Michael Pahl (DE)49
David Muller (CH)49
14Americo Sabato (IT)48
Mathias Jost (CH)48
16Jerry Müller (CH)47
17Christian Thiel (DE)44
18Claude Neufsel (FR)24
19Christophe Giardinelli23
20Anne-Cécile Fournet-Fayard (FR) w20
21Alain Gentil-Perret (FR)13


Axt Mittel (7m)

Dieter, Philippe, Christian

PlatzName (Land)Punkte
1Christian Buttarello (FR)47
2Dieter Führer (DE)46
Philippe Catania (FR)46
4Benjamin Simon (FR)42
5Michel Dujay (FR)37
6Michael Pahl (DE)36
7Christope Giardinelli29
Stefano Cristini (IT)29
9Norbert Maier (DE)27
Gregor Paprocki (DE)27
11Mathias Jost (CH)26
Americo Sabato (IT)26
13Jerry Müller (CH)25
14Samuel Zimmermann (CH)20
15Claude Neufsel (FR)19
16David Müller (CH)18
17Jacques Fournet-Fayard (FR)16
18Christian Thiel (DE)15
19Dominique Gagnon (FR)12
20Laurent Mathieu (FR)8


Axt Distanz

Norbert, Dieter, Christian

PlatzName (Land)Distanz (in m)
1Christian Buttarello (FR)12.70
2Norbert Maier (DE)10.91
Dieter Führer (DE)10.90
4Mathias Jost (CH)10.10
5Gregor Paprocki (CH)9.90
6Laurent Mathieu (FR)8.20
7Michel Dujay (FR)8
8Samuel Zimmermann (CH)7.30
9Jerry Müller (CH)7.10
10Benjamin Simon (FR)7


Das waren die Regeln:

  • Disziplinen: Messer Kurz (3m), Axt Kurz (4m), Messer Mittel (5m), Axt Mittel (7m), Messer Lang (7m), die Meterangaben sind die Mindestentfernung; Messer Distanz und Axt Distanz.
  • Bei Distanzwurf: Es geht darum, aus der größten Entfernung das Wurfgerät so in das Ziel zu werfen, dass es steckenbleibt und mindestens einen Punkt wert ist. Jeder Teilnehmer hat pro Distanz 4 Würfe, gelingt mit einem der 4 Würfe ein Punkt, darf der Teilnehmer weiter vom Ziel zurück gehen und hat nochmals vier Würfe.
    Um Zufallstreffer auszuschließen, waren eigentlich folgende Regeln vorgesehen, die von den Organisatoren vor Ort geändert wurden: Die Teilnehmer müssen sich in größere Entfernunen vorarbeiten: Es gibt drei Zonen (6m-8m, 8m-10m, 10m-12m) und in jeder muss mindestens ein Wurfgerät wie oben beschrieben stecken, bevor man in die weiter vom Ziel entfernte Zone weiterrücken darf. In jeder Zone, und jeder Distanz hinter der letzten Zone, hat man drei Würfe, kein Probewurf. Die Punkte werden beim Distanzwurf nicht gezählt!
  • Nur Messer mit feststehender Klinge, länger als 23cm und schmäler als 6cm (Schiedsrichter kann nach Probewurf des Teilnehmers auch andere zulassen).
  • Äxte einschneidig und zweischneidig ab 500g bis 1200g. Sie sollten auch solche sein (Stiel und Kopf klar erkennbar)! Bei zweischneidigen werden nur Treffer mit Stiel nach unten gewertet.
  • Jeder Teilnehmer muss eine Haftpflichtversicherung haben.
  • Teilnehmer unter 18 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Gibt es in einer Disziplin mehr als fünf dieser jungen Teilnehmer, so kann auf Wunsch hier eine getrennte Wertung erfolgen.
  • Geworfen wird nur auf Signal des Schiedsrichters!
  • Bei Kurz und Mittel je 21 Würfe (7 Scheiben, auf jede drei Würfe), die Geräte werden normalerweise nach jedem Wurf herausgezogen und gewertet, können aber auch steckenbleiben. Vor jeden drei Würfen ist ein Probewurf erlaubt, der Werfer muss jeweils vorher erklären, ob er einen machen will.
  • Wertungen: Bullseye schwarz 6cm 5 Punkte, erster Ring rot 20 cm 3 Punkte, zweiter Ring weiss 40 cm 2 Punkte, dritter Ring rot 50cm 1 Punkt.
  • Messer werden zur Wertung aufgerichtet (90°-Winkel zur Scheibe), bei zwei angerissenen Ringen zählt der Höhere.
  • Bei Äxten zählt die Mitte des Teils der Schneide, die im Holz steckt. Auch hier im Zweifel für den Angeklagten.
  • Höhe der Scheiben (vom Bullseye): 1,35m bis 1,75m.
  • Der Schiedsrichter hat immer Recht. Bei Regelverstößen, insbesondere gegen die Sicherheitsvorschriften, erfolgt ein Platzverweis.
 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol √úbersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise

Englisch: European Knife thrower meeting in Grenoble 2006