Deutsch   English   Français

12. Großes Werfertreffen / Europäische Meisterschaft im Messerwerfen und Axtwerfen, 8./9. September 2012, Forni Avoltri, Norditalien

Bericht   Ergebnisse   Regeln
Extra-Seite mit Photos


Gruppenphoto vom EuroThrowers - Werfertreffen September 2012 in Forni Avoltri, Norditalien.

Urlaub, Großes Werfertreffen, und die (externer Link / neues Fenster)EuroThrowers-Europameisterschaft, das war Forni Avoltri für die Teilnehmer - in dieser Reihenfolge. Wer danach nicht nach Venedig oder Kroatien weiter fuhr, dann weil er bereits von dort kam - deshalb waren diesmal alle internationalen Messer- und Axtwerfer schon am Freitag vor Ort. Einige, wie John Taylor, schon Tage früher, um beim Aufstellen der Ziele und der Laser-Vermessung der Abstandslinien zu helfen.

Forni Avoltri selbst, der Veranstaltungsort, hat eine atemberaubende Lage in den norditalienischen Karnischen Alpen: Von dem Biathlon-Sportgelände*, auf dem die Messerwerf- und Axtwerf-Wettbewerbe stattfanden, hat man einen spektakulären Blick auf die umliegenden Hänge und (teilweise schon Österreichischen) Gipfel.

Vor Ort organisiert wurde das Treffen von Gaetano d'Avenia, Gabriella Mestroni und weiteren Helfern des Vereins "Giusto verso Carnia throwers". Sie waren letztes Jahr in Herrischried dabei und von der Atmosphäre so begeistert, dass sie mit der Ausrichtung der Europameisterschaft bei sich "einen Traum Wirklichkeit werden" ließen, wie es Gaetano in seiner Eröffnungsrede ausdrückte.

Freitag Nachmittag schrieben sich die Teilnehmer ein und trainierten schon rege. In der dünnen Höhenluft war das Kling-Klang der Fehlwürfe nur gedämpft zu hören.

Zielscheiben und Bergblick.Samstag fand kurz nach 9 Uhr die offizielle Eröffnung der Wettkämpfe statt, mit einer kurzen Erklärung zur Punkt-Ermittlung (Heben der Hand, um zusammen mit dem Schiedsrichter die Punkte an der Scheibe zu begutachten. Die Europäischen Regeln selbst galten (externer Link / neues Fenster)wie 2010 festgelegt). Mit 87 Messerwerfern und Axtwerfern (davon 15 Frauen) wurde der Teilnehmer-Rekord von Villeflambeau überboten. Die Werfer kamen aus 10 Nationen (IT, DE, FR, CZ, CH, RU, UK, US, FI, PL), sechs Mitgliedsvereine der EuroThrowers hatten Vertreter geschickt.

Nach den Wettbewerben "lange Distanz" ging es dann über ins Abendprogramm: Gemütliches Beisammensein in der Biathlon-Gaststätte, dazu ein Menü mit lokalen Spezialitäten, später auf der Terrasse eine Tanzfläche mit internationaler Liederauswahl. Gaetano bekam ein Geburtstagsständchen und alle etwas von seinem Kuchen. Zehn Messerwerfer kämpften bei Flutlicht um den Titel im (externer Link / neues Fenster)Duell-Cup. Der Gewinner, Ashot Matevosyan, bekam die Hälfte der Startgelder, der Rest ging zu gleichen Teilen an die EuroThrowers und den lokalen Veranstalter.

Sonntags nach den Stechen wegen Punktgleichheit folgte der Triplice-Wettbewerb, eine Erfindung des Giusto verso bei der mit Entfernungs-Multiplikatoren taktiert werden musste. Bei der Siegerehrung überreichten abwechselnd Landrat und Bürgermeister, Hauptschiedsrichter Maurizio Davani, Gaetano und Gabriella Urkunden und Preise (haltbarer Prosciutto vom Sponsor (externer Link / neues Fenster)Wolf) an die Gewinner. Es gab 4 neue (externer Link / neues Fenster)Europa-Rekorde, unter anderem verbesserte Mimi Dell'Anna ihren alten Wert bei 4m Axt auf 87 Punkte.

Für die perfekte Ausrichtung des Großen Werfertreffens und der Europameisterschaft nochmals vielen Dank an Gaetano d'Avenia, Gabriella Mestroni und alle Helfer vom "Giusto verso Carnia throwers".


Christian Thiel


* Im Sommer wird hier Ski-Roll geübt: Auf asphaltierten Loipen mit Kurz-Skiern auf Rollen.

Die geplante Versammlung zur Diskussion eines Vorschlags für weltweit einheitliche Regeln musste aus Zeitgründen abgesagt werden. Die Diskussion wird über die (externer Link / neues Fenster)Mailingliste des Vereins nachgeholt.
Ursprünglich war vorgesehen, die Meisterschaft 2012 in Moskau abzuhalten. Leider war noch Anfang 2012 nicht klar, wie es möglich ist, Wurfmesser nach Russland mitzunehmen, so dass die Russischen Organisatoren leider gezwungen waren, auf eines der nächsten Jahre zu vertrösten.

Weitere Bilder hier

Mehr Bilder

Weitere Bilder hier

Ergebnisse

Ergebnisse angerissen Vollständige offizielle Ergebnislisten, Dateiformate: OpenOffice / Excel / PDF

Guenegou, Dolgikh, Catania  

Messer 3m (Männer)

1. Platz: Ivan Dolgikh (RU), 98 Punkte
2. Platz: Sylvain Guenegou (FR), 96 Punkte (101*)
3. Platz: Philippe Catania (FR), 96 Punkte (97*)
Tereshko, Dolgikh, Slobozhan  

Messer 3m (Frauen)

1. Platz: Natalia Dolgikh (RU), 75 Punkte
2. Platz: Olesya Tereshko (RU), 74 Punkte
3. Platz: Natalia Slobozhan (RU), 73 Punkte
Steinbeck, Boucreux, Lengmüller  

Messer 5m (Männer)

1. Platz: Pascal Boucreux (FR), 87 Punkte
2. Platz: Walter Steinbeck (DE), 83 Punkte
3. Platz: Werner Lengmüller (DE), 80 Punkte (135*)
Slobozhan, Riadnova, Dolgikh  

Messer 5m (Frauen)

1. Platz: Ksenija Riadnova (RU), 47 Punkte
2. Platz: Natalia Slobozhan (RU), 44 Punkte
3. Platz: Tatjana Dolgikh (RU), 43 Punkte
Boucreux, Zizka, Kramer  

Messer 7m (Männer)

1. Platz: Jiří Žižka (CZ), 68 Punkte
2. Platz: Pascal Boucreux (FR), 62 Punkte (72*)
3. Platz: Peter Kramer (DE), 62 Punkte (52*)
Chuvina, Dolgikh, Mestroni  

Messer 7m (Frauen)

1. Platz: Tatjana Dolgikh (RU), 37 Punkte
2. Platz: Galina Chuvina (RU), 29 Punkte
3. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 19 Punkte
Buttarello, Cianciotta, Zizka  

Messer lange Distanz (Männer)

1. Platz: Cristian Cianciotta (IT), 17,86m
2. Platz: Christian Buttarello/Geronimo (FR), 17,35m
3. Platz: Jiří Žižka (CZ), 16,07m
Pfitzinger, Tereshko, Dell'Anna  

Messer lange Distanz (Frauen)

1. Platz: Olesya Tereshko (RU), 7,05m
2. Platz: Anne-Laure Pfitzinger (FR), 5,43m
3. Platz: Cosima Dell'Anna/Mimì (IT), 5,33m
Paprocki, Zizka, Buttarello  

Axt 4m (Männer)

1. Platz: Jiří Žižka (CZ), 100 Punkte
2. Platz: Gregor Paprocki (PL), 98 Punkte
3. Platz: Christian Buttarello/Geronimo (FR), 97 Punkte
Mestroni, Dell'Anna, Ciocca  

Axt 4m (Frauen)

1. Platz: Cosima Dell'Anna/Mimì (IT), 87 Punkte
2. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 82 Punkte
3. Platz: Catherine Ciocca (IT), 66 Punkte
Kramer, Zizka, Cristini  

Axt 7m (Männer)

1. Platz: Jiří Žižka (CZ), 80 Punkte
2. Platz: Peter Kramer (DE), 74 Punkte (70*)
3. Platz: Stefano Cristini (IT), 74 Punkte (58*)
Chuvina, Dell'Anna, Riadnova  

Axt 7m (Frauen)

1. Platz: Cosima Dell'Anna/Mimì (IT), 50 Punkte
2. Platz: Galina Chuvina (RU), 46 Punkte
3. Platz: Ksenija Riadnova (RU), 30 Punkte
Kramer, De Perini  

Axt lange Distanz (Männer)

1. Platz: Peter Kramer (DE), 19,00m
1. Platz: Francesco Martini (DE), 19,00m
3. Platz: Pierluigi De Perini (IT), 18,07m
Dolgikh, Mestroni, Dell'Anna  

Axt lange Distanz (Frauen)

1. Platz: Gabrielle Mestroni (IT), 10,41m
2. Platz: Natalia Dolgikh (RU), 10,00m
3. Platz: Cosima Dell'Anna/Mim (IT), 7,84m
 

Duell-Cup (Zusatz-Wettbewerb)

Gewinner: Ashot Matevosyan (RU)

Steinbeck, D'Avenia  

Triplice (Zusatz-Wettbewerb)

Gewinner: Walter Steinbeck (DE), Trophäe überreicht von Gaetano D'Avenia (rechts).

* Wenn für die ersten drei Plätzen einer Disziplin ein Gleichstand vorlag, wurde noch einmal geworfen (erreichte Punkte in Klammern), wenn notwendig auch mehrmals.

Pro Disziplin waren maximal 105 Punkte zu erreichen.

Vielen Dank an Alexander Martynov für das übertragen und kontrollieren der Ergebnis-Listen.



Das waren die Regeln

Als Regeln kamen die (externer Link / neues Fenster)Europäische Regeln für Messerwerfen und Axtwerfen (Fassung: 2010) zur Anwendung.

Insgesamt gab es also die folgenden 7 Disziplinen: Messer 3m, 5m, 7m, lange Distanz; Axt 4m, 7m, lange Distanz.

Außer Konkurrenz fand, wie oben erwähnt, der (externer Link / neues Fenster)EuroThrowers Duell-Cup (Regeln) statt.

Triplice-Wettbewerb

Auch außer Konkurrenz, eine Spezialität der lokalen Organisatoren (Karnia-Werfer). Der Wettbewerb war ein Duell-Wettbewerb mit Ausschlussverfahren, genau wie der Duell-Cup. Die einzelnen Duelle funktionierten allerdings folgendermaßen:
Jeder Werfer hat 3 Würfe pro Duell. Von 3m darf er maximal 3 Würfe machen, von 5m maximal 2 Würfe, von 7m maximal einen. Die Punkte zählen dann dafür so: Von 3m normal, von 5m doppelt, von 7m dreifach. Die maximal erreichbare Punktzahl im Duell ist also: 5*3 (von 7m) + 5*2*2 (von 5m) = 35; Die beiden Werfer wechseln sich ab mit Werfen, wer anfängt wird ausgelost.
 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol Übersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise

Englisch: European Championship in Knife and Axe Throwing, Italy, Forni Avoltri, September 2012