Deutsch   English   Français

11. Großes Werfertreffen / Europäische Meisterschaft im Messerwerfen und Axtwerfen, 10./11. September 2011, Herrischried, Schwarzwald

Bericht   Ergebnisse   Regeln   (externer Link / neues Fenster)Presseberichte
Extra-Seite mit Photos


Gruppenphoto vom EuroThrowers - Werfertreffen September 2011 in Herrischried im Süd-Schwarzwald. Klicken für ein größeres Bild.

Deutschland, Südschwarzwald, nahe der Französischen und der Schweizer Grenze. Gewundene Straßen führen den Besucher durch die bergige Landschaft und bringen ihn in das Dörfchen (externer Link / neues Fenster)Herrischried. Zu Fuß geht es weiter, den Hang hinauf in den Hochwald. Eine sonnige Lichtung öffnet sich, riesig, mit an die 20 Wurfscheiben in Reih und Glied.

Das ist der Schauplatz des 11. Großen Werfertreffens der EuroThrowers und damit der Europäischen Meisterschaft im Messer- und Axtwerfen. 71 Teilnehmer aus 8 Ländern (CH, CZ, DE, FR, GB, IT, PL, RU), davon 13 Frauen, sind angereist, und ab Freitag Nachmittag herrscht Betrieb auf den Übungsständen. Ab und zu hallt ein Fehlwurf über die Lichtung. Viele Teilnehmer verbinden den Wettbewerb mit einem Urlaub, und sind schon einige Tage in der Gegend.

Der lokale Organisator und Hausherr Holger Wycisk (von (externer Link / neues Fenster)HWS Events) eröffnet am Samstag die Wettbewerbe. Die ausgefeilte Organisation und Vorbereitung (frisch geschlagene Zielscheiben, 15 Schiedsrichter in Warnwesten als Ansprechpartner, Essen und Trinken in einer Holzhalle am Fuße der Lichtung) trägt genauso zu der entspannten Atmosphäre bei wie das Kaiser-Wetter. Neben den Wettbewerben kann an den Wald-Ständen weiter geübt werden, wer nicht wirft, unterhält sich im Schatten der Zelte (eine gemeinsame Sprache findet sich schon, und wenn nicht übersetzt ein anderer Teilnehmer gerne).

Nach dem Mittagessen führt das (externer Link / neues Fenster)Kraft-Wunder Petr Filaretov aus Samara vor, wie man Nägel faltet und Ketten sprengt, an welchen sich vorher 6 Mann gleichzeitig erfolglos versucht haben. Zwei russische Vereine überreichen Gastgeschenke an den EuroThrowers-Verein: СталкерЪ aus St. Petersburg eine Wurf-Rose („Wir werfen alles“), von Железный век aus Samara gab es ein ebenfalls handgeschmiedetes afrikanisches Wurfmesser. Dieter Führer präsentiert, frisch aus der Druckerpresse, sein neues "Handbuch Messer- und Axtwerfen".

Teilnehmer Francesco Martini wirft in idyllischer Umgebung sein Messer auf die Wettbewerbs-Zielscheiben.Gegen Abend sind alle Disziplinen abgeschlossen. Es hat sich heuer bewährt, keine Start-Reihenfolge festzulegen, und außerdem die Würfe auf lange Distanz parallel zu beginnen. Der Tag klingt im Tal mit einem Grill-Buffet aus, Werfer und Gäste sitzen bis nach Mitternacht um die Feuerkörbe und unterhalten sich. Die Camper haben den kürzesten Weg ins Bett, ihre Zelte stehen auf der Wiese gegenüber.

Sonntag Vormittag findet dann erstmals der EuroThrowers Duell-Cup statt: Paarweise treten die Sportler gegeneinander an, wer nach dem Signal als Erster trifft, kommt eine Runde weiter ((externer Link / neues Fenster)Details). In einem von allem gespannt verfolgten Wettkampf stehen sich in der Endrunde schließlich Jiří Žižka (CZ) und Mikhail Sedyshev (RU) gegenüber. Ihre Messer stecken absolut gleichzeitig in der Zielscheibe, das des Russen ist 0,5cm näher an der Mitte. Er gewinnt also das Preisgeld in Höhe von 200 Euro, die Hälfte der eingenommenen Duell-Startgebühren, die andere Hälfte geht an den Verein. (Für alle anderen Wettbewerbe ist wie gewohnt kein Preisgeld ausgelobt!).

Nachmittags findet auf dem Gelände dann noch das Finale der (externer Link / neues Fenster)Offenen Deutsche Meisterschaft im Doppelaxtwerfen statt, an der versuchsweise auch einige der Messer- und Axtwerfer teilnehmen.

Bei der Siegerehrung (Ranglisten unten) gibt es bei Frauen und Männern strahlende Gesichter beim Umhängen der Medaillen, einige Athleten tauchen öfter auf dem Treppchen auf, insgesamt sind die Sieger aber auf viele Länder verteilt. In 7 Disziplinen wurden neue (externer Link / neues Fenster)Rekorde erzielt. Holger Wycisk überreicht den Gewinnern zusätzlich noch praktische Geschenke (Schärfsteine, Taschenlampen und Rucksäcke), und bekommt als Dank für seine Mühe von Christian Thiel noch ein Perfect-Balance Wurfmesser.

Zum Abschluss des gelungenen Treffens trifft sich der (externer Link / neues Fenster)EuroThrowers-Verein zur Mitgliederversammlung: Der (externer Link / neues Fenster)Vorstand wird wiedergewählt, und der Beschluss gefasst, dass die Meisterschaft nächstes Jahr in Moskau stattfinden soll, wenn bis zum Winter noch ein paar bürokratische Stolpersteine überwunden werden können.

Insgesamt war das Große Werfertreffen eine entspannte, sehr internationale und kommunikative Veranstaltung, mit Teilnehmern auf höchstem sportlichen Niveau. Für die perfekte Organisation noch einmal vielen Dank an Holger Wycisk und sein Team!


Christian Thiel


More pictures here Mehr Bilder More pictures here

Ergebnisse

Ergebnisse angerissen Vollständige offizielle Ergebnislisten, Dateiformate: OpenOffice / Excel / PDF

Iakovlev, Sedyshev, Fedosenko  

Messer 3m (Männer)

1. Platz: Mikhail Sedyshev (RU), 98 Punkte (100*)
2. Platz: Sergey Fedosenko (RU), 98 Punkte (96*)
3. Platz: Andrey Iakovlev (RU), 96 Punkte
Agafonova, Tereshko, Mestroni  

Messer 3m (Frauen)

1. Platz: Olesya Tereshko (RU), 87 Punkte
2. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 78 Punkte
3. Platz: Anna Agafonova (RU), 77 Punkte
Sedyshev, Boucreux, Taylor  

Messer 5m (Männer)

1. Platz: Pascal Boucreux (FR), 92 Punkte (77*)
2. Platz: John Talyor (UK), 92 Punkte (71*)
3. Platz: Mikhail Sedyshev (RU), 88 Punkte
Mestroni, Agafonova, Dell'Anna  

Messer 5m (Frauen)

1. Platz: Cosima Dell'Anna (IT), 66 Punkte
2. Platz: Anna Agafonova (RU), 45 Punkte
3. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 41 Punkte
Antonicek, Sedyshev, Adams  

Messer 7m (Männer)

1. Platz: Mikhail Sedyshev (RU), 76 Punkte
2. Platz: Sergej Adams (DE), 73 Punkte
3. Platz: Rostislav Antoníček (CZ), 68 Punkte
Agafonova, Tereshko, Slobozhan  

Messer 7m (Frauen)

1. Platz: Olesya Tereshko (RU), 30 Punkte
2. Platz: Natalia Slobozhan (RU), 21 Punkte
3. Platz: Anna Agafonova (RU), 17 Punkte
Cazoulat, Redeslperger, Fedosenko  

Messer lange Distanz (Männer)

1. Platz: Jean-Pierre Redelsperger (FR), 18,45m
2. Platz: Sergey Fedosenko (RU), 15,65m
3. Platz: Pierre Cazoulat (FR), 14,62m
Semutina, Polo, Agafonova  

Messer lange Distanz (Frauen)

1. Platz: Lydia Polo (FR), 6,90m
2. Platz: Olga Agafonova (RU), 5,53m
3. Platz: Oksana Semutina (RU), 5,50m
Olbort, Antonicek, Führer  

Axt 4m (Männer)

1. Platz: Rostislav Antoníček (CZ), 100 Punkte
2. Platz: Dieter Führer (DE), 98 Punkte
3. Platz: Fery Olbort (CZ), 97 Punkte
Apoeva, Dell'Anna, Mestroni  

Axt 4m (Frauen)

1. Platz: Cosima Dell'Anna (IT), 67 Punkte
2. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 65 Punkte
3. Platz: Olga Apoeva (RU), 51 Punkte
Antonicek, Richalet, Buttarello  

Axt 7m (Männer)

1. Platz: Nicolas Richalet (FR), 76 Punkte
2. Platz: Christian Buttarello (FR), 74 Punkte
3. Platz: Rostislav Antoníček (CZ), 73 Punkte
Olga Agafonova, Anna Agafonova, Gabriella Mestroni  

Axt 7m (Frauen)

1. Platz: Anna Agafonova (RU), 29 Punkte
2. Platz: Gabriella Mestroni (IT), 17 Punkte
3. Platz: Olga Agafonova (RU), 14 Punkte
Buttarello, Fenske, Ionut  

Axt lange Distanz (Männer)

1. Platz: Markus Fenske (DE), 22,78m
2. Platz: Constantin Ionut (IT), 20,99m
3. Platz: Christian Buttarello (FR), 20,85m
Mestroni, Dell'Anna, Apoeva  

Axt lange Distanz (Frauen)

1. Platz: Cosima Dell'Anna (IT), 7,43m
2. Platz: Olga Apoeva (RU), 7,20m
3. Platz: Gabrielle Mestroni (IT), 7,15m

* Wenn auf den ersten drei Plätzen einer Disziplin ein Gleichstand vorlag, wurde von jedem betroffenen Teilnehmer noch einmal 21 Würfe geworfen, und die Sieger-Plätze entsprechend der dort erreichten Punkte (in Klammer angegeben) verteilt.

Pro Disziplin waren maximal 105 Punkte zu erreichen.



Das waren die Regeln

Als Regeln kamen die (externer Link / neues Fenster)Europäische Regeln für Messerwerfen und Axtwerfen (Fassung: 2010) zur Anwendung.

Insgesamt gab es also die folgenden 7 Disziplinen: Messer 3m, 5m, 7m, lange Distanz; Axt 4m, 7m, lange Distanz.

Außer Konkurrenz fand, wie oben erwähnt, der (externer Link / neues Fenster)EuroThrowers Duell-Cup (Regeln) statt.

 


Messerwerfen.de Wurfmesser-Abstandssymbol Übersicht Wurfmesser-Symbol Impressum / Nutzungsbedingungen / Datenschutzhinweise

Englisch: European Championship in Knife and Axe Throwing, Germany, Herrischried, September 2011